Denken. handeln. wandeln.

Nachdenkstatt

#nachdenkenhilft

#vollbockaufmorgen

Programm 2022

10. Juni 2022

11. Juni 2022

12. Juni 2022

Auftakt am Donnerstag: Poetry Slam im AMADEUS

Der inoffizielle Auftakt der NachDenkstatt 2022 wird dieses Jahr zusammen mit dem Slamquadrat veranstaltet: Am Donnerstag, den 9. Juni, gibt es um 19:30 Uhr bei unserem Poetry Slam im AMADEUS* Oldenburg frische Nachhaltigkeitsimpulse von 4 Slammer:innen. Poetry Slam ist ein moderner Dichter:innen-Wettstreit, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb eines Zeitlimits vorgelesen und anschließend vom Publikum bewertet werden.

Ob als Einstimmung auf die Workshops, die ab Freitag beginnen, oder als inspirierende Veranstaltung für den Donnerstagabend, hier kommt jede*r auf seine Kosten. Wir freuen uns auf euch! Einlass ist ab 19 Uhr.

Der Poetry Slam gehört thematisch zur NachDenkstatt, ist aber eine eigene Veranstaltung. Tickets können wahlweise nur für den Poetry Slam, nur für die NachDenkstatt oder für beides zusammen gekauft werden – im letzten Fall ist der Eintritt zum Poetry Slam ermäßigt. Mittlerweile sind alle Tickets für den Poetry Slam verkauft, wir haben leider keine weiteren auf Lager.

*Unsere vorherige Location im Gleispark mussten wir leider kurzfristig ins AMADEUS verlegen, alle bereits gekauften Tickets behalten aber ihre Gültigkeit.

Anmeldung & Eröffnung

Anmeldung

Am Freitag stehen euch ab 08:30 Uhr die Türen der NachDenkstatt offen. Da wir am ersten Tag alle Tickets kontrollieren müssen, wäre es toll, wenn ihr schon etwas früher kommt. Nach der Ticketkontrolle und dem Erhalt des Einlassbändchen, welches für die komplette NachDenkstatt gilt, könnt ihr euch draußen noch einmal die Beine vertreten und euch einen Kaffee besorgen, bevor es dann mit dem offiziellen Programm um 10 Uhr losgeht.

Begrüßung

Um 10 Uhr findet die Eröffnung durch das diesjährige Organisationsteams der NachDenkstatt statt. Zudem haben wir zwei von Oldenburgs wichtigsten Nachhaltigkeitsgrößen eingeladen. Dies ist zum einen Bernd Siebenhüner, Professor für Ökologische Ökonomie an der Uni Oldenburg und langjähriger Unterstützer der NachDenkstatt. Er wird uns einen Einblick in die Nachhaltigkeitsentwicklung der Uni geben. Danach wird Peter Zenner, Leiter des Fachdienstes Klimaschutz der Stadt Oldenburg, einen Vortrag über die Klimaschutzaktivitäten der Stadt halten.

Verpflegung

Wer sich bei den Workshops voll auf die Themen konzentrieren und in einen spannenden Austausch gehen möchte, muss gut versorgt sein. Deshalb gibt es von Freitag bis Sonntag das Mittagessen direkt bei der NachDenkstatt – und Freitag und Samstag auch das Abendessen. Die Verpflegung ist natürlich im Ticketpreis mit enthalten.

Dabei achten wir auf Nachhaltigkeit: Unser Angebot ist zum Großteil vegan, ergänzend gibt es ein paar vegetarische Zusatzangebote. Neben großzügigen Spenden werden die Teilnehmenden durch die biozertifizierte Mensa der Uni und Pausenbrot Oldenburg versorgt.

Bei den Mittagessen werden wir eine Variation an verschiedenen Sachen anbieten, bei der für jede:n etwas dabei ist. Das kulinarische Highlight der Veranstaltung ist das Galadinner am Samstag. Für dieses wird es Essen vom Bio-Restaurant Seidenspinner geben.

Impulsvortrag Greenpeace Magazin

Vielen Dank an Fred Grimm für die Bereitstellung dieses Fotos!

Journalismus oder Aktivismus?
Das Greenpeace Magazin – eine Stimme in der Klimakrise
Der Autor und Journalist Fred Grimm aus Hamburg arbeitet seit September 2019 beim Greenpeace Magazin. Er studierte Geschichte, Politik und Germanistik, arbeitete viele Jahre beim Stern und für andere Magazine und dann – nach der Geburt seiner Tochter – frei als Buchautor (Shopping hilft die Welt verbessern, Bilderkrieger, „Wir wollen eine andere Welt – Jugend in Deutschland 1900 – 2010) sowie für das Fernsehen (Junges Deutschland, Tucholsky).m

Open Space & Abendprogramm

Der Freitagabend kann dazu genutzt werden, auch Teilnehmende aus anderen Workshop-Gruppen kennenzulernen. Es können gemeinsam Spiele gespielt werden und es wird zudem auch kreativ. So könnt ihr nicht nur entspannt den Abend ausklingen lassen, sondern auch ein kleines Andenken selbst herstellen.

Nach dem vollen Workshoptag am Samstag kann während und nach des Galadinners entspannt und sich mit anderen ausgetauscht werden. Hierfür wollen wir uns Zeit nehmen und entscheiden am Samstag zusammen, wie die Abendplanung aussehen soll.

 

Abschlussplenum

Vielen Dank an Jörn Hoppmann für die Bereitstellung dieses Fotos!

Anschließend an die Workshopzeit am Sonntag und das gemeinsame Mittagessen ist ein Abschlussplenum geplant. Hier werden die Ergebnisse der Workshops rekapituliert und ein Ausblick gegeben. Mit dabei ist Prof. Dr. Jörn Hoppmann, Inhaber des Lehrstuhls für Management an der Universität Oldenburg, der ergänzend dazu einen Vortrag über die Rolle der Einzelperson bei der Nachhaltigkeitsentwicklung hält.

Prof. Dr. Jörn Hoppmann ist seit April 2019 Inhaber des Lehrstuhls für Management an der Universität Oldenburg. Er hat seine Promotion im Jahr 2013 an der ETH Zürich in der Gruppe für Nachhaltigkeit und Technologie des Departments Management, Technologie und Ökonomie abgeschlossen. Während seiner Promotionszeit führten ihn Forschungsaufenthalte unter anderen an die Harvard University und das Massachusetts Institute of Technology, zusätzlich hat er weitere praktische Erfahrungen durch Praktika in Unternehmen sammeln können.

Für seine Leistungen in Forschung und Lehre erhielt Jörn Hoppmann zahlreiche Auszeichnungen, darunter auch im Jahr 2018 den Preis der Lehre für die beste Lehrveranstaltung der Universität Oldenburg. Inhaltlich beschäftigt er sich in seiner Forschung mit Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen strategischem Management, Nachhaltigkeit und Innovation in Unternehmen. Dabei fokussiert Jörn Hoppmann auf den Energie- und Mobilitätssektor, insbesondere erneuerbare Energien, Energieversorger, Energieeffizienz und Elektromobilität sind hier wichtige Stichworte.

Markt der Möglichkeiten

Am Sonntagnachmittag präsentieren sich bei der NachDenkstatt auf dem Markt der Möglichkeiten viele interessante und nachhaltige Initiativen. Dort könnt ihr euch Inspirationen und Anknüpfungspunkte für die Zeit nach der NachDenkstatt holen.

Zusätzlich wird es Sonntag auch eine Kleidertauschparty geben. Bringt dafür gerne bis zu 5 Kleidungungsstücke mit und findet neue Lieblingsteile.

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Wir möchten dir gerne regelmäßig Neuigkeiten rund um die Nachdenkstatt senden!

* Erforderliche Angabe