NachDenkstatt

Rückblick 2012

logo2012

Vom 30. November bis zum 2. Dezember 2012 veranstalteten Studierende der Universität Oldenburg die erste NachDenkstatt. Während der dreitägigen Konferenz arbeiteten über 40 Studierende und rund 20 Experten aus Praxis und Wissenschaft an nachhaltigkeitsrelevanten Problemstellungen.  Wir danken allen Kooperationspartnern und TeilnehmerInnen für eine gelungene und erfolgreiche NachDenkstatt 2012!

 

Workshops und Programm

Kernelemente der NachDenkstatt 2012 waren vier transdisziplinäre Workshops zu den Themen:

  • Lokale Akteure der Transformation
  • Umweltengagement bildungsferner Milieus
  • Nachhaltigkeit im Breitensport
  • Etablierung von Nachhaltigkeit in Forschung und Lehre

Das Rahmenprogramm umfasste eine methodische Einführung in den transdisziplinären Ansatz von Professor Dr. Ulli Vilsmaier (Juniorprofessorin für transdisziplinäre Methoden an der Leuphana Universität Lüneburg) am Freitagvormittag und eine Vortragsveranstaltung für die interessierte Öffentlichkeit am Freitagabend. Dort sprachen Professor Dr. Angelika Zahrnt (Ehrenvorsitzende des BUND und ehemaliges Mitglied des Rates für Nachhaltige Entwicklung) und Professor Dr. Daniel Lang (Professor für Transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung am Department für Nachhaltigkeitswissenschaften der Leuphana Universität Lüneburg).

Fachliche Unterstützung erhielt das Team der NachDenkstatt 2012 außerdem von Professor Dr. Bernd Siebenhüner (Vorstandsvorsitzender der Vereinigung für ökologisches Wirtschaften (VÖW); Vizepräsident der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Lehrstuhl für Ökologische Ökonomie) und Professor Dr. Roland Scholz (Fraunhofer-Institut für Silicatforschung, Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie, ehem. ETH Zürich).

 

Keynote Speaker

 

Prof. Dr. Angelika Zahrnt engagiert sich seit mehr als 30 Jahren in der Frauenbewegung, der Ökologiebewegung und in die Kommunalpolitik. Ab 1990 war sie stellvertretende Vorsitzende, von 1998 bis 2007 Vorsitzende des BUND. Seit 2008 ist sie Ehrenvorsitzende des BUND. Ihre Mandate und ihr ehrenamtliches Engagement umfassen zudem: Mitglied im Strategiebeirat sozial-ökologische Forschung des BMBF, im Anlageausschuss des Umweltfonds Ökovision und im wissenschaftlichen Beirat der Rating-Agentur oekom research. Sie ist seit 2001 Mitglied des Rates für Nachhaltige Entwicklung. 2006 wurde ihr das Bundesverdienstkreuz, 2009 der Deutsche Umweltpreis verliehen.

 

Prof. Dr. Daniel J. Lang ist Professor für Transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung am Department für Nachhaltigkeitswissenschaften der Leuphana Universität Lüneburg. Ein Fokus seiner Arbeiten liegt auf der Weiterentwicklung der theoretischen, methodischen wie auch prozeduralen Grundlagen der Nachhaltigkeitswissenschaften (Sustainability Sciences). Im Besonderen beschäftigt sich die Professur mit der Zusammenarbeit und den wechselseitigen Lernprozessen zwischen verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen sowie zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Ziel dieser Prozesse ist die Entwicklung robuster Lösungsansätze für die drängenden Nachhaltigkeitsprobleme unserer Zeit.

 

Prof. Dr. Ulli VilsmaierUlli_Vilsmaier studierte Geogaphie an der Universität Salzburg und arbeitete an verschiedenen Universitäten als wissenschaftliche Mitarbeiterin. Seit Oktober 2011 ist sie Juniorprofessorin für transdisziplinäre Methoden an der Leuphana Universität Lüneburg. Sie ist Mitglied des Methodenzentrums und des Instituts für Ethik und transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung.

 

 

Video zur NachDenkstatt 2012

 

Fotos zur NachDenkstatt 2012

 

Das Team der NachDenkstatt 2012

team_nachdenkstatt 2012
Felix Podkrajac, Mela Determann, Colin Bien, Franziska Fischer, Daniel Constein, Franz Ecker, Achim Hagen, Corinna Paus, Nadine Grund, Marcel Severith, Katharina Sander, Christyn Doerre (v. l. n. r.) Nicht abgebildet sind Nils Droste, Sebastian Wunderlich, Moritz Vogel, Steffen Schwalfenberg

 

Unterstützer der NachDenkstatt 2012

Ein herzlicher Dank gilt allen Unterstützern:

asta-logo Logo-neu memo_Logo1
120px-Ecco-logo Kornkraft_Logo_2009_Farbe_Drucken_hier_RGB

 

Wir danken außerdem der EWE Arbeitsgruppe Energie- und CO2-Management für Ihre Unterstützung durch die Kompensationsleistung der veranstaltungsbezogenen CO2-Emissionen.

ewe