NachDenkstatt

“Ich bin dir näher als du denkst!” – Dein Mikroplastik: Von Recycling, Plastikvermeidung und Zero Waste

Jedes einzelne Plastikteil was jemals produziert wurde, existiert noch heute. Ein Großteil davon sammelt sich in unseren Meeren und Gewässern: An Stränden findet sich immer mehr Plastik, Meerestiere verenden qualvoll an Plastikteilen und über den Verzehr von Fisch gelangt Mikroplastik mit seinen Giftstoffen letztlich auch in unsere Nahrung. So hat heutzutage fast jeder Mensch Plastik im Blut. In unserem Workshop wollen wir dem Plastik-Problem genauer auf den Grund gehen. Wir werden den Weg des Plastiks von der Produktion über den Konsumenten bis hin zur Entsorgung nachvollziehen. Denn wie sieht eigentlich diese „Entsorgung“ aus und ist Recycling eine Illusion? Was geschieht wirklich mit dem Plastikmüll, den wir tagtäglich produzieren und welche Auswirkungen hat er auf unser tägliches Leben? Anlehnend an den Trend des Zero Waste Lifestyles wollen wir euch theoretisches Wissen und praktische Tipps an die Hand geben, wie jeder einfach und effektiv in das tägliche Leben ein wenig plastikfreier gestalten kann. Wir werden uns dabei den einzelnen Lebensbereichen widmen, das tägliche Konsumverhalten analysieren und für jeden Lebensbereich das Plastikeinsparpotenzial untersuchen und diskutieren. Als Zero Waste Bloggerin (einbisschengrüner.com) wird Caro ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern und sich von euch mit Fragen löchern lassen. Für das nötige wissenschaftliche Hintergrundwissen sorgen von uns eingeladene Experten. Im Rahmen des Workshops werden wir auch gemeinsam verschiedene plastikfreie Produkte aus einfachen Hausmitteln selber herstellen – Dinge, die jeder mit wenig Aufwand zuhause nachmachen kann, um so nicht mehr zur Plastikflut beitragen zu müssen.

“Ich bin dir näher als du denkst!” – Dein Mikroplastik

 

Referent_innen

Dr. rer. nat. Mark Lenz

Er erfroscht am Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel die Auswirkungen von Mikroplastik auf die Ökosysteme der Küsten.

Ayah Alassali und Sascha Diedler

Die beiden sind wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut für Unwelttechnik und Energiewirtschaft an der Technischen Universität Hamburg-Harbug (TUHH). Sie forschen im Bereich der Abfallressourcenwirtschaft.

Ayah arbeitet im Bereich Kunststoffabfall und Kunststoffrecycling. Sie untersucht im Rahmen der Gruppe PRE-Lab recyclte Plastikproben sowie chemische Eigenschaften und Einflüsse von Verunreinigungen des recycelten Kunststoffs.

Sascha ist insbesondere auf die Rückgewinnung von kritischen Metallen aus Elektronikschrott spezialisiert.

 

Workshopleitung

  • Anneke Klein
  • Kristina Kötterheinrich
  • Caro Hoops
  • Luise Kaiser