NachDenkstatt

Nachhaltiger Tourismus – ein Widerspruch?

Im Workshop gehen die Teilnehmer_innen unterschiedlichen Fragestellungen über konventionellen und nachhaltigen Tourismus auf den Grund und werden sich über ökonomische, ökologische sowie sozio-kulturelle Auswirkungen des Reisens bewusst.

 

 

…worüber regt der Workshop zum Nachdenken an?

  • Warum Reisen wir?
  • Wie wirken sich unsere eigenen Mobilitätsaktivitäten aus?
  • Was hat der Tourismus für Auswirkungen auf die Menschen, Kultur, Natur und Wirtschaft vor Ort und allgemein?
  • Profitieren Entwicklungsländer von den Einnahmen des Tourismus?
  • Wie kann man eine Reise aus Sicht der Anbieter und Reisenden nachhaltig gestalten?
  • Welche Wertschöpfungsketten und Stakeholder stehen hinter einer Reise?

… was ist das gemeinsame Ziel?

Wir möchten die Teilnehmer_innen durch interaktiven Gedanken- und Erfahrungsaustausch dazu anregen, sich persönlich mit dem Thema des verantwortungsvollen Tourismus zu befassen, sich eigene Mobilitätsaktivitäten bewusst zu machen sowie Alternativen zum Massentourismus aufzeigen.

..wie trägt er zum Wandel bei?

Die Reisebranche ist ein großer Wirtschaftssektor, in dem jährlich viel Kapital generiert wird, welches allerdings nur selten bei der Bevölkerung des Reiselandes ankommt und nur wenig zum Schutz der Umwelt beiträgt. Durch eine bewusste Wahl für bestimmte Reiseanbieter oder Reiseformen, können eine Reihe positiver Veränderungen für Natur und Bevölkerung im Reiseland angestoßen werden, die zukünftigen Generationen zu Gute kommen. Durch einen interaktiven Austausch zwischen Expert_innen und Teilnehmer_innen aus unterschiedlichen Fachrichtungen können neue Denkanstöße für die Tourismuswirtschaft entstehen, die für unser Berufsleben (z.B. Geschäftsreisen, eigene Tätigkeit in der Tourismusbranche) sowie auch für unser Privatleben (Reiseplanung und Reisezielauswahl) wertvoll sind.

…was erwartet mich?

Durch interaktive, abwechslungsreiche Gruppenarbeiten im Wechsel mit interessanten Input-Referaten von Expert_innen aus Wirtschaft, Tourismusberatung und Naturschutz erarbeiten wir uns Erkenntnisse zu den Auswirkungen individuellen Handelns auf die verschiedenen Interessengruppen einer Reise. Gleichzeitig sollen nachhaltige Lösungsansätze für die Herausforderungen der komplexen Wertschöpfungskette einer Reise aufgezeigt werden.

…wer sind die klugen Köpfe hinter dem Organisationsteam?

Wir sind Studentinnen des Masterstudiengangs Sustainability Economics and Management und Landschaftsökologie und wir lieben es zu reisen, neue Kulturen, Sprachen sowie Landschaften kennenzulernen. Teils haben wir uns auch beruflich oder im Studium, teilweise auch in beidem, mit dem Thema Tourismus beschäftigt und freuen uns, zusammen mit euch, auch unseren Horizont zum Thema nachhaltigen Tourismus durch interessante, kontroverse und konstruktive Diskussionen zu erweitern.

 …oder schaut’s euch doch einfach mal an: