NachDenkstatt

LebensMittel – wie unsere Ernährung die Zukunft bestimmt

 

Der Workshop beleuchtet, welchen Einfluss die Produktion, der Handel und der Konsum auf die Welt von morgen hat.

 

 

…worüber regt der Workshop zum Nachdenken an?

Über die Beziehung des eigenen Konsumverhaltens zu den globalen und regionalen Zusammenhängen der Lebensmittelwirtschaft.

… was ist das gemeinsame Ziel?

Wir möchten uns kritisch mit dem Konsum und der Herstellung von Lebensmitteln auseinandersetzen. Dabei ist unser Ziel, dass sich die Teilnehmer_innen und wir selbst uns nach dem Workshop in Bezug auf Lebensmittel positionieren zu können. Außerdem möchten wir uns und die Teilnehmenden zu Multiplikatoren für einen umwelt- und sozialverträglichen Lebensmittelkonsum machen.

..wie trägt er zum Wandel bei?

Das Schaffen von Bewusstsein und Vermittlung von Wissen kann helfen, die eigene Versorgung mit Nahrungsmitteln zu reflektieren und gegebenenfalls zu verändern.

…was erwartet mich?

Expert_innen verschiedener Wertschöpfungsstufen (z.B. alternativer/konventioneller Anbau und Handel) und des Verbraucherschutz, sowie Menschen, die sich für ein Umdenken in der Lebensmittelindustrie erfolgreich einsetzen, wie beispielweise Verteter_innen der solidarischen Landwirtschaft.

 …oder schaut’s euch doch einfach mal an: