NachDenkstatt

Gemeinschaft gestalten

 

Gemeinschaft ist der Schlüssel zum Wandel.

 

 

 

…worüber regt der Workshop zum Nachdenken an?

  • Über die Stellung und Identität von Gemeinschaft
  • Was bedeutet Gemeinschaft für den Einzelnen?
  • Was bedeutet sie für die Gesellschaft?
  • Was braucht es, um eine Gemeinschaft zu bilden und zu leben?

… was ist das gemeinsame Ziel?

Wir wollen uns durch die theoretischen Hintergründe zum Thema Gemeinschaft und die spannenden Projekte unserer Praxispartner_innen inspirieren lassen, um unsere eigenen Utopien von Gemeinschaft zu kreieren. Wir werden herausfinden, welche Formen von Gemeinschaft uns individuell begeistern. Im Idealfall entstehen daraus konkrete Initiativen.

..wie trägt er zum Wandel bei?

Lebendige Gemeinschaften waren seit jeher Keimzellen von Veränderung. Wir wollen untersuchen, was es braucht, damit Gemeinschaft und somit der Wandel gelingen kann.

…was erwartet mich?

Warum sucht der Mensch die Gemeinschaft? Was lösen Gemeinschaften bei uns aus? Aber auch – warum zieht es manche von uns in die Einsamkeit? Und was hält uns eigentlich zurück auf andere Menschen zu zugehen? Die Fragen wollen wir nicht nur durch Bücherwissen beantworten, sondern diesen auch zusammen mit unseren Expert_innen aus der Praxis begegnen. Dafür werden wir unter anderem auch mit lokalen Aktivist_innen ins Gespräch kommen und diskutieren. Und dann wollen wir drauf los spinnen was das Zeug hält.

…wer sind die klugen Köpfe hinter dem Organisationsteam?

Wir sind eine Gruppe von Studierenden im Master Umweltwissenschaften und Sustainability Economics and Management, die nicht immer nur reden wollen, sondern tatsächlich auch etwas tun und bewegen möchten. Daher haben wir entschlossen durch die Organisation des Workshops, das eigene Leben ein bisschen in Bewegung zu versetzen.

 …oder schaut’s euch doch einfach mal an: